Zahl der Toten nach Erdbeben steigt auf rund 180

12.06.2015, 06:55 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Nach dem heftigen Erdbeben in Mittelitalien ist die Zahl der Todesopfer auf rund 180 angestiegen. Dutzende Leichen müssten noch identifiziert werden, teilten die Rettungsmannschaften mit. Unermüdlich suchten die Rettungskräfte weiter nach Überlebenden. Erschwert wurden die Bergungsarbeiten durch zahlreiche Nachbeben. Über neue Schäden wurde nichts bekannt.

Aus allen Teilen von Italien sind derweil Hilfslieferungen eingetroffen. Das Schweizerische Rote Kreuz hatte bereits gestern Abend 200 Zelte geliefert.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 06:55

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch