Zahl der Toten steigt nach Anschlägen in Pilgerstädten auf mehr als 100

11. Juni 2015, 23:15 Uhr
Anzeige

Nach den beiden blutigen Anschlägen in den irakischen Pilgerstädten Kerbela und Nadschaf ist die Zahl der Toten auf mehr als 100 gestiegen. Allein in Nadschaf seien über 50 Menschen getötet und mehr als 100 verletzt worden, teilte de Gouverneur der Stadt mit.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:15