2 x knappes «JA» zu den Militärvorlagen

11.06.2015, 19:50 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Für die Schweizer Zeitungen ist das knappe und doppelte Ja zu den Militärvorlagen als ein Signal für eine sanfte Öffung und als Rückschlag für Christoph Blocher zu deuten. Die Schweiz hat den Militärvorlagen knapp zugestimmt. Damit kann die Schweiz ihre Friedenstruppen im Ausland künftig bewaffnen. Die Ja-Stimmen-Mehrheit kam bei beiden Vorlagen mit 51 Prozent nur hauchdünn zustande

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 19:50

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch