Anzeige

Ablehnung der Homo-Ehen in Verfassung verankert

11. Juni 2015, 22:30 Uhr

Die Befürworter der Homo-Ehen haben bei den Abstimmungen in den USA eine Niederlage erlitten. Im Zuge der US-Wahl hat ein knappes Dutzend Bundesstaaten die Ablehnung dieser Ehen in der Verfassung verankert. Laut der Beobachter-Organisation wurden in allen elf Staaten, in denen entsprechende Abstimmungen stattfanden, die Verankerungen angenommen. Somit kann eine rechtliche Bindung nur zwischen Mann und Frau erfolgen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 22:30