Amokfahrt auf der A1 bei Oensingen

11. Juni 2015, 18:30 Uhr

Auf der Autobahn A1 bei Oensingen war gestern ein Amok-Fahrer mit hohem Tempo Richtung Bern unterwegs. Dabei rammte er Baustelleneinrichtungen und verursachte mehrere Unfälle. Laut der Kantonspolizei Solothurn prallte sein Wagen während der Fahrt seitlich in fünf Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Erst kurz vor Schönbühl gelang es der Polizei den Wagen zu stoppen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:30
Anzeige