Ariel Scharon gewinnt Parlamentswahl in Israel

11. Juni 2015, 18:00 Uhr

Bei den Parlamentswahlen in Israel hat die Likud Partei von Ministerpräsident Ariel Scharon einen klaren Sieg errungen. Der rechtsgerichtete Likud Block erhielt 37 der 120 Sitze im Parlament. Die Partei ist demnach erstmals seit 14 Jahren wieder stärkste Fraktion in der Knesset. Die Arbeitspartei unter Amram Mizna hingegen musste starke Verluste hinnehmen und verfügt nach den Hochrechnungen nur noch 19 Mandate. Das ist das schlechteste Abschneiden der Partei seit der ersten Parlamentswahl 1949.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:00
Anzeige