Assads Freunde finden auch keine Lösung

12.06.2015, 11:30 Uhr
· Online seit 10.08.2012, 10:07 Uhr
Anzeige

Die Freunde des syrischen Präsidenten Assad haben sich im Iran versammelt. Konkrete Schritte um den Konflikt in Syrien zu beenden haben sie aber nicht beschlossen. Die Teilnehmer wie Russland, China, Indien und andere Länder forderten einen dreimonatigen Waffenstillstand, berichtete das iranische Fernsehen. Der iranische Aussenminister hat dabei die Rebellen in Syrien aufgefordert mit Präsident Assad zu verhandeln. Es sei ein Irrtum zu glauben, dass die syrische Führung unter dem anhaltenden Druck zusammenbrechen werde.

veröffentlicht: 10. August 2012 10:07
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:30

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch