Britney Spears erneut in der Entzugsklinik

12.06.2015, 02:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Britney Spears hat sich nun professionelle Hilfe geholt. Die Sängerin hat sich erneut in eine Entzugsklinik einweisen lassen. Das bestätigte jetzt ihr Manager Larry Rudolph. Die 25jährige war aber nicht ganz freiwillig in eine Klinik gegangen. Ihre Mutter Lynne soll sie dazu gedrängt haben.

Bereits letzte Woche, nur einen Tag, vor ihrer Glatzen-Aktion, hatte sich Britney in eine Entzugsklinik begeben. Allerdings blieb sie dort nur 24 Stunden. Nachdem sie die Klinik verlassen hatte, rasierte sich die 25-Jährige eine Glatze und liess sich zwei neue Tattoos stechen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 02:35

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch