Bush verliert die Mehrheit im US-Senat

11. Juni 2015, 20:15 Uhr

Die republikanische Partei von US-Präsident Bush hat ihre Mehrheit im US-Senat verloren. Senator Jim Jeffords hat mitgeteilt, dass er aus der Partei austritt. Er werde zum unabhängigen Senator werden. Damit erhalten die Demokraten eine 50:49 Sitz Mehrheit im Senat und es könnte für Bush schwieriger werden, seine Politik durchzusetzen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:15