Deutschland kämpft erneut gegen Hochwasser

11. Juni 2015, 17:55 Uhr

Das Rhein-Hochwasser bei Köln ist in der Nacht langsamer gestiegen als erwartet. Hunderte von Helfern verteilten Sandsäcke und bauten Barrieren auf. Dennoch wurden Teile der Stadt Köln überflutet. Die kritische Marke von 10 Metern soll morgen erreicht werden. Vom Hochwasser betroffen sind aber auch Thürigen, Saxen und Bayern, sowie der Südwesten von Deutschland.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:55
Anzeige