Die Urner Bevölkerung kämpft für die Neat-Bergvariante

11.06.2015, 20:15 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die überparteiliche «Allianz für eine Neat in den Berg» hat beim Bundesrat eine Resolution mit 9000 Unterschriften deponiert. Hinter dem Begehren steht ein Viertel der Urner Bevölkerung, alle Parteien und mehrere betroffene Gemeinden. Der Bundesrat wird aufgefordert, bei der Zufahrtslinie zum Gotthard-Basis-Tunnel statt auf die Talvariante auf die Bergvariante zu setzen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:15

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch