DNA von 78 Getöteten gesichert

12. Juni 2015, 13:55 Uhr
Rund die Hälfte der 150 Absturz-Opfer sind damit identifiziert
Rund die Hälfte der 150 Absturz-Opfer sind damit identifiziert

Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen haben Ermittler  die DNA von 78 Menschen gesichert, darunter jene des Co-Piloten. Bis morgen Abend soll ein Fahrweg für Geländefahrzeuge zur schwer zugänglichen Unglücksstelle angelegt werden um die Bergung grösserer Trümmerteile zu erleichtern. Beim Unglück vom vergangenen Dienstag waren 150 Menschen getötet worden.

 

veröffentlicht: 29. März 2015 16:18
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:55