Ehemann von Amy Winehouse zu 27 Monaten Gefängnis verurteilt

12.06.2015, 05:25 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der Ehemann von Soulsängerin Amy Winehouse ist am Montag zu 27 Monaten Gefängnis verurteilt worden. Blake Fielder-Civil habe einen Barkeeper zusammengeschlagen und die Justiz behindert, befand ein Gericht in London.

Bei guter Führung könnte der 26-Jährige vorzeitig freigelassen werden. Er müsste in diesem Fall nur noch knapp fünf Monate der Strafe absitzen, da die Untersuchungshaft seit November 2007 angerechnet wird. Der Winehouse-Ehemann hatte sich am 10. Juni schuldig bekannt, dem 36-Jährigen im Juni 2006 in einem Pub bei einer Schlägerei den Wangenknochen gebrochen zu haben. Zudem räumte er ein, dem

Barkeeper 409'000 Franken angeboten zu haben, damit dieser nicht gegen ihn aussagt. An einigen Verhandlungstagen war auch die 24-jährige Winehouse im Gerichtssaal erschienen und hatte ihrem Mann Liebesbotschaften zugehaucht. Mehrfach hatte die Soulsängerin die Freilassung ihres Mannes verlangt. Im Zusammenhang mit den Ermittlungen war auch sie von der Polizei vernommen worden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 12. Juni 2015 05:25

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch