Eichhof reagiert gelassen auf Verkauf der Feldschlösschen-Getränkesparte

11. Juni 2015, 20:30 Uhr
Anzeige

Die Eichhof Brauerei reagiert auf den Verkauf der Feldschlösschen-Getränkesparte gelassen. Dies geht aus einem Comunique der Luzerner Brauerei hervor. Die Beteiligung der Eichhof am Rheinfelder Mischkonzern Feldschlösschen habe keine entscheidende strategische Relevanz mehr. Eichhof sei aber auf die Veränderungen im Schweizer Brauereisektor vorbereitet.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:30