Einkaufshunger von UBS gestillt

11.06.2015, 20:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Grossbank UBS sieht nach dem Kauf des amerikanischen Vermögensverwalters PaineWebber keine weitere Expansion in dieser Grössenordnung mehr vor. Es sei zwar denkbar, dass man in gewissen Sektoren noch «ganz spezielle Arrondierungen» vornehmen werde, sagte UBS-Konzernchef Marcel Ospel in einem Interview mit der «SonntagsZeitung». Trotz dem Grosseinkauf in den USA bleibe die UBS aber eine Schweizer Bank.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:35

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch