Erdbeben in Japan fordert 100 Verletzte

11. Juni 2015, 18:30 Uhr
Anzeige

Bei dem schweren Erdbeben in Nordjapan sind fast 100 Menschen verletzt worden. Das Beben der Stärke 7,0 auf der Richterskala richtete in den Präfekturen Iwate, Miyagi und Akita Schäden an, der Verkehr kam zum Teil zum Stillstand.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:30