GC-Trainer Uli Forte wird überraschend YB-Trainer

27. September 2018, 16:56 Uhr
Zuvor deutete alles auf Sforza hin
© Radio Pilatus AG / Tele 1 AG
Zuvor deutete alles auf Sforza hin

Unerwartete Wende bei YB: Nicht der frühere FCL-Trainer Ciriaco Sforza sondern GC-Coach Uli Forte wird neuer YB-Trainer. Er hat bei den Bernern einen Dreijahresvertrag unterschrieben und wird damit Nachfolger von Bernard Challendes, dessen Vertrag nicht verlängert wurde. Fortes Vertrag bei den Zürchern war erst kürzlich verlängert worden, nun machte er von einer Ausstiegsklauserl Gebrauch. GC liess in einer Mitteilung verlauten, dass man mit dem finanziellen Angebot der Berner nicht mithalten könne.

Forte hatte GC zum Cupsieg und in der Meisterschaft auf Platz zwei geführt. YB liegt in der Tabelle derzeit auf dem enttäuschenden 7. Platz.

Morgen Sonntag um 13.30 wird Forte an einer Medienkonferenz im Stade de Suisse als neuer YB-Trainer präsentiert.

veröffentlicht: 1. Juni 2013 13:06
aktualisiert: 27. September 2018 16:56