Geldgeber reden über Griechenland-Hilfe

12. Juni 2015, 11:55 Uhr

Die internationalen Geldgeber wollen sich morgen darauf einigen wie es mit Griechenland weitergeht. Bisher tobt ein Streit zwischen den Finanzministern der Euro-Länder und dem Internationale Währungsfonds. Der Währungsfonds verlangt von den Euro-Ländern den Griechen einen Teil der Schulden zu erlassen. Falls es morgen eine Einigung gibt, können 44 Milliarden Euro an Griechenland ausgezahlt werden.

veröffentlicht: 19. November 2012 13:05
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:55