Giftige Stoffe aus Kleidern im Abwasser

11. Juni 2015, 16:45 Uhr

Viele Kleider, die im Ausland hergestellt wurden, enthalten giftige Chemikalien. Werden diese Kleider in der Waschmaschine gewaschen, können diese giftigen Stoffe in die heimischen Gewässer gelangen. Zu diesem Schluss kommt eine Untersuchung der Umweltorganisation Greenpeace. Die giftigen Stoffe gelangten nämlich mit dem Waschwasser in die Kläranlagen. Diese sind aber laut Greenpeace nicht in der Lage, die giftigen Stoffe effizient zu filtern. Deshalb gelangten die Chemikalien in die Umwelt, wo sie den Hormonhaushalt von Mensch und Tier stören könnten.

veröffentlicht: 20. März 2012 16:07
aktualisiert: 11. Juni 2015 16:45