Good News wird nach Deutschland verkauft

11.06.2015, 20:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der Schweizer Konzertveranstalter Good News ist an die Deutsche Entertainment AG, DEAG, verkauft wurden. Die Deutschen übernehmen 90 Prozent der Aktien. Über den Kaufpreis machten beide Seiten keine Angaben. Laut Good News Chef André Béchir war die internationale Konkurrenz im Konzertmanagement Auslöser für diesen Schritt. Für den Schweizer Markt bleibe jedoch trotz dieser Übernahme alles beim Alten.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:35

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch