Herkunft von Pelz muss künftig deklariert werden

12. Juni 2015, 12:00 Uhr

Der Bundesrat führt eine Deklarationspflicht für Pelz ein. Wer in der Schweiz Pelze und Pelzprodukte kauft, soll künftig Wissen, von welchem Tier diese stammen und ob die Tiere gezüchtet oder gejagt worden sind. Angegeben werden muss beispielsweise auch, ob ein Wildtier mit Fallen gefangen oder ob ein Zuchttier auf Naturböden oder in Käfigen mit Gitterböden gehalten worden ist. Diese Deklarationspflicht gilt nicht nur für Wildtiere, sondern auch für Haustiere wie Kaninchen. Felle von Pferden, Rindern, Schweinen, Schafen und Ziegen bleiben dagegen ausgenommen.

veröffentlicht: 7. Dezember 2012 15:04
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:00