Hingis verzichtet auf Olympia

11. Juni 2015, 20:45 Uhr

Die Tennis-Weltranglisten-Erste Martina Hingis verzichtet definitiv auf ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen in Sydney. Als Hauptrund nannte Hingis die zu grosse Belastung. Die 19-Jährige will nach der Hartplatz-Saison mit dem abschliessenden US Open in den USA kein weiteres Mal nach Australien fliegen. Das Pensum sei zu gross, erklärte Hingis gegenüber „Sport aktuell“ des Schweizer Fernsehens.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:45
Anzeige