Israel tötet Hamas-Führer Rantisi

11. Juni 2015, 23:05 Uhr
Anzeige

Weniger als einen Monat nach der Liquidierung des Hamas-Gründers Scheich Ahmed Jassin hat Israel dessen Nachfolger Abdel Asis Rantisi mit einem gezielten Luftangriff getötet. Neben Rantisi starben zwei seiner Begleiter. Unterdessen hat UNO-Generalsekretär Kofi Annan die israelische Regierung aufgefordert, die aussergerichtlichen Tötungen palästinensischer Extremisten unverzüglich zu stoppen. Nur auf der Grundlage des internationalen Nahost-Friedensplanes sei eine Lösung des Konflikts denkbar, sagte er.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 23:05