Italien will die Preise in den Läden wieder in Lira anschreiben

11. Juni 2015, 17:55 Uhr

Italien will offenbar ein Jahr nach der Einführung des Euros die Preise wieder in zwei verschiedenen Währungen angeben. Ausser in Euro sollen die Waren in Italien auch wieder in der alten Lira-Währung angeschrieben werden. Entsprechende Pläne habe Ministerpräsident Silvio Berlusconi bestätigt, berichteten italienische Medien. Wie in aandern EU-Ländern wird auch in Italien der Euro für die hohe Preissteigerungen verantwortlich gemacht. Die Pläne der italienischen Regierung müssen noch von der Europäischen Union EU abgesegnet werden.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:55
Anzeige