Kompostierbares Haus in Seelisberg

3. Februar 2020, 20:06 Uhr
Werbung
Das Haus besteht fast ausschliesslich aus Naturmaterialien

Becher, Güselsäcke oder sogar Kleider. Heute sind schon viele Dinge kompostierbar. Im urnerischen Seelisberg gibt es jetzt aber auch ein biologisch abbaubares Haus. Natursteine, Holz und eine Hanf-Kalkschicht - ausser die gesetzlich vorgeschriebenen Bauteile ist das ganze Haus Natur pur.

Der Schwyzer Naturschreiner Lukas Gwerder mag Beton nicht. Und Plastik schon gar nicht. Beides wird aber auf dem Bau in Unmengen gebraucht. Gwerder sagte sich im zarten Alter von 28 Jahren: «Das muss auch anders gehen!»

2011 machte er sich daran, sein eigenes Haus zu bauen. Nur Naturmaterialien wollte er verwenden - ausser da, wo er von gesetztes wegen etwas Anderes verwenden musste, etwa bei den Wasser- oder Stromleitungen. Mehr dazu im Beitrag von Tele 1.

Haus Eins in Seelisberg hoch über dem Vierwaldstättersee. Es ist praktisch vollständig kompostierbar.
© Haus Eins
veröffentlicht: 3. Februar 2020 18:11
aktualisiert: 3. Februar 2020 20:06