Nationalrat bricht wegen Amoklauf in Zug Debatte ab

11.06.2015, 21:30 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Bei dem Amoklauf eines Schützen am Donnerstag im Zuger Kantonsrat hat es 15 Tote gegeben. Dies teilte Nationalratspräsident Peter Hess im Nationalrat mit. Drei der Todesopfer seien Mitglieder der Zuger Kantonsregierung. Der aus dem Kanton Zug stammende Nationalratspräsident Peter Hess drückte sein Mitgefühl für die Betroffenen aus. Nach einer Schweigeminute brach der Nationalrat seine Sitzung ab.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 21:30

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch