Regierung weist Kritik an Einsatz zurück

11. Juni 2015, 16:45 Uhr
Die südfranzösische Stadt Toulouse.
© OpenStreetMap
Anzeige

Der französische Innenminister hat die Kritik an dem Polizeieinsatz zur Festnahme des Attentäters von Toulouse zurückgewiesen. Kritiker bemängelten, dass die Polizei den Attentäter lebend hatte festnehmen wollen, dieser dann aber von der Polizei erschossen wurde.Der französische Innenminister sieht aber keinen Grund zur Kritik, der Attentäter habe schliessilch sieben Menschen, darunter drei Kinder getötet.

Derweil ist die Mutter des Attentäters wieder auf freiem Fuss, währenddem der Bruder nach wie vor in Untersuchungshaft sitzt.

veröffentlicht: 24. März 2012 16:15
aktualisiert: 11. Juni 2015 16:45