Rekordverlust bei Mazda

11. Juni 2015, 21:10 Uhr

Der japanische Autohersteller Mazda hat im vergangenen Geschäftsjahr den höchsten Verlust seiner Geschichte eingefahren. Der Verlust belief sich auf umgerechnet 2,3 Milliarden Franken, wie Mazada bekannt gab. Als Gründe nannte Mazda vor allem hohe Kosten für Frühpensionierungen nach der Schliessung einer Fabrik in Hiroshima sowie Verluste durch den starken Yen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 21:10