Diverse News

Ritalin Vergabe soll reglementiert werden

Ritalin Vergabe soll reglementiert werden

12.06.2015, 12:30 Uhr
· Online seit 14.04.2013, 07:19 Uhr
Ärzte wehren sich gegen Ritalin-Wildwuchs
Anzeige

Der Ritalin-Konsum in der Schweiz nimmt weiter zu. Dies bestätigen Ärzte, die das Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom ADHS behandeln, gegenüber der NZZ am Sonntag. Diese fordern Einschränkungen bei der Verschreibung von Ritalin und Regeln für ärztliche Fortbildungen in diesem Behandlungsbereich. Demnach werde Ritalin unkritisch und zu grosszügig verschrieben, teilt ein Vorstandsmitglied der Schweizerischen Fachgesellschaft ADHS mit. Dieser verlangt, dass Psychiater, Kinder- und Allgemeinärzte künftig ADHS-Fortbildungen absolvieren sollen, um den Ritalin-Wildwuchs einzudämmen.

veröffentlicht: 14. April 2013 07:19
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:30

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch