Russland schränkt Rauchen drastisch ein

12. Juni 2015, 12:40 Uhr
Ein neues Gesetz soll die Zahl der Rauchertoten halbieren
Anzeige

Russland schränkt das Rauchen drastisch ein. Angesichts von Hunderttausenden Nikotin-Toten hat Russland ein strenges Anti-Tabak-Gesetz in Kraft gesetzt. Dieses verbietet zunächst das Rauchen am Arbeitsplatz, auf Bahnhöfen und andern öffentlichen Plätzen. In einem Jahr wird das Verbot auf Gaststätten und Hotels ausgeweitet. Ausserdem wird öffentliche Werbung für Tabakprodukte verboten. In Russland sterben jährlich rund 400 000 Menschen an den Folgen des Rauchens. Dank dem neuen Gesetz soll diese Zahl halbiert werden.

veröffentlicht: 2. Juni 2013 14:38
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:40