SILBERMEDAILLE FÜR ZURBRIGGEN IM MÄNNER-SLALOM

11. Juni 2015, 18:05 Uhr

Die Ski-WM in St. Moritz ist aus Schweizer Sicht mit einer kleineren Sensation zu Ende gegangen. Der Walliser Silvan Zurbriggen holte sich im Slalom der Männer überraschend die Silbermedaille. Er zeigte einen sensationellen zweiten Lauf und lag am Schluss nur 33 Hundertstel hinter dem Sieger. Dieser heisst Ivica Kostelic aus Kroatien. Dritter wurde der Italiener Giorgio Rocca. Die Schweiz holte sich damit an der Ski-WM in St. Moritz insgesamt vier Medaillen: Corinne Rey-Bellet (Silber Abfahrt), Silvan Zurbriggen (Silber, Slalom), Bruno Kernen (Bronze, Abfahrt), Marlies Oester (Bronze, Kombination).

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:05
Anzeige