Sonderausstellungen im historischen Museum gefährdet

11.06.2015, 20:10 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Die Sonderausstellungen im historischen Museum Luzern sind gefährdet. Dies, nachdem die Ausstellung «a walk on the wild side» im letzten Herbst wegen der schlechten Besucherzahl 80 000 Defizit verursacht hat. Dieses Defizit muss vorerst das historische Museum tragen. Bleibt die Finanzhilfe des Kantons aus, kann das Museum in diesem Jahr keine Sonderausstellungen mehr durchführen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:10

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch