Spitalverband H+ äussert sich positiv zur Fallpauschale

12. Juni 2015, 11:10 Uhr
Spital
© Polizeiverband

Der Spitalverband H+ hat sich positiv zur Einführung der Fallpauschalen geäussert. Die technische Einführung sei praktisch reibungslos verlaufen, die Umstellung habe für die meisten Kantone kaum Veränderungen gebracht und für die Patienten gebe es keinen Unterschied. Als Hauptproblem ortet der Spitalverband die Preisverhandlungen mit den Krankenkassen. Deshalb müsse vielerorts noch mit provisorischen Tarifen abgerechnet werden. Seit anfangs Jahr werden Spitäler für ihre Leistungen mit diagnosebezogenen Fallpauschalen bezahlt.

veröffentlicht: 22. Mai 2012 18:23
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:10
Anzeige