Suche nach Unglückursache

11.06.2015, 16:51 Uhr
· Online seit 23.02.2012, 09:35 Uhr
Anzeige

Nach dem schweren Zugunglück mit 49 Toten und 600 Verletzten suchen Argentiniens Behörden nach der Ursache der Tragödie. Gemäss ersten Erkenntnissen hat der Zug bei der Einfahrt in den Bahnhof von Buenos Aires einfach nicht angehalten.

Laut der Betreibergesellschaft habe der verunfallte Zug die Werkstatt erst am Dienstag verlassen. Dabei seien auch die Bremsen getestet worden. Der Lokführer konnte bisher nicht vernommen werden.

veröffentlicht: 23. Februar 2012 09:35
aktualisiert: 11. Juni 2015 16:51

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch