TCS will mit neuem Fonds 2. Gotthardröhre finanzieren

12. Juni 2015, 11:20 Uhr
Das Südportal des Gotthard-Strassentunnels.
© TCS

Um eine zweite Röhre am Gotthard finanzieren zu können, soll der Bund einen neuen Fonds einrichten. Dies schlägt der Touring-Club der Schweiz TCS vor. Wie für Bahnprojekte solle der Bund auch einen Fonds für die Strasseninfrastruktur-Projekte einrichten, sagte der Präsident des TCS gegenüber der Zeitung „Zentralschweiz am Sonntag“. Eine Erhöhung des Vignetten-Preises, wie es Bundesrätin Doris Leuthard vorgeschlagen hat, lehnt der TCS ab.

veröffentlicht: 8. Juli 2012 08:10
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:20
Anzeige