Todesstrafe immer weniger populär

12. Juni 2015, 11:56 Uhr
UNO-Hauptgebäude in New York.
© Antonio Campoy

Noch nie waren so viele Staaten für die Abschaffung der Todesstraffe. Bei einer Abstimmung im Menschenrechtsausschuss der UNO haben 110 Staaten für die Abschaffung gestimmt. 39 wollen die Todesstrafe dagegen behalten; darunter sind die USA, Japan und China. Nun wird die Vollversammlung über den Text abstimmen. Bindend ist diese Abstimmung zwar nicht, hat aber moralisches Gewicht.

veröffentlicht: 20. November 2012 09:02
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:56