Diverse News

UNO drängt auf Hilfe für Westafrika

UNO drängt auf Hilfe für Westafrika

12.06.2015, 11:06 Uhr
· Online seit 11.05.2012, 15:10 Uhr
Anzeige

Die UNO drängt auf schnelle Hilfe für Westafrika. Mit den kommenden Dürre-Monaten dürfte sich die Hungersnot ausweiten, so die UNO. In den kommenden Monaten müssten mehr als neun Millionen Menschen mit Nahrung versorgt werden. Dazu würden rund 500-tausend Tonnen Nahrung benötigt. In Westafrika gab es schon mehrfach Hungersnöte. Dieses Mal sei die Situation aber noch schlimmer, weil die letzte Ernte schlecht ausfiel und die Nahrungsmittel in der Region viel teurer geworden seien.

veröffentlicht: 11. Mai 2012 15:10
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:06

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch