Uriella steht vor Gericht

11. Juni 2015, 21:10 Uhr

Erneut steht Fiat-Lux-Chefin Uriella vor Gericht. Streitpunkt vor dem Ausserhoder Obergericht sind Bargeld-Darlehen eines ehemaligen Sektenmitglieds. Uriella weigert sich, einer 60-jährigen Zürcherin vorzeitig die geliehenen 625 000 Franken zurückzugeben. Das Kantonsgericht hatte Uriella verurteilt, das Bargeld samt Zinsen zurückzuzahlen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 21:10