US-Tabakindustrie zu Rekordstrafe verurteilt

11.06.2015, 20:35 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Ein Gericht in Miami hat die US-Tabakindustrie zur Zahlung von Strafgeldern in der Höhe von 145 Milliarden Dollar verurteilt. Diese Rekordsumme soll mehreren hunderttausend erkrankten Rauchern zukommen und soll unter bis zu 500 000 Sammelklägern aufgeteilt werden. Es ist die höchste je in den USA verhängte Zivilstrafe. Die Zigarettenhersteller kündigten umgehend Einspruch gegen das Urteil an.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:35

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch