Waffenruhe in Nahost scheint zu halten

12. Juni 2015, 11:56 Uhr

Der Waffenstillstand zwischen Israel und militanten Palästinensern im Gazastreifen scheint zu halten. Nach acht Tagen heftiger Kämpfe gilt seit gestern Abend um 20 Uhr ein Waffenstillstand – seither ist es weitgehend ruhig geblieben. Der Waffenstillstand sieht vor, dass es während 24 Stunden keine Angriffe gibt – halten sich beide Seiten daran, sollen anschliessend Verhandlungen aufgenommen werden.Der UN-Sicherheitsrat begrüsste die Waffenruhe. US-Präsident Barack Obama betonte, Israel habe weiterhin das Recht, sich zu verteidigen. Die USA würden Israel dabei unterstützen.

veröffentlicht: 22. November 2012 06:22
aktualisiert: 12. Juni 2015 11:56