Anzeige

Witwe von James Brown darf nicht mehr ins Haus

11. Juni 2015, 17:20 Uhr

Nach dem Tod des amerikanischen Soul-Sängers haben ihr Sicherheitskräfte offenbar erklärt, sie dürfe auf Anweisung von Browns Anwalt und seinem Buchhalter nicht ins Haus. Die Beziehung von Tomi Rae und James Brown verlief seit der Hochzeit 2001 stürmisch. 2004 bekannte sich der Sänger der häuslichen Gewalt für schuldig. Er wurde zur Zahlung von umgerechnet rund 1300 Franken verurteilt. Ihm wurde vorgeworfen, seine Frau im Streit zu Boden gedrückt und mit dem Tod bedroht zu haben. Die 36-Jährige war eine der Backup-Sängerinnen Browns. Beide haben gemeinsam einen fünfjährigen Sohn.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 17:20