Zäch soll Geld vom Paraplegiker Zentrum unterschlagen haben

11. Juni 2015, 18:35 Uhr

Der Chef des Paraplegiker Zentrums Nottwil, Guido A. Zäch, soll Spendengelder von über einer halben Mio Franken für private Zwecke verwendet haben. Laut Sonntagszeitung soll er zudem 2 Mio Franken unrechtmässig bezogen haben. Der Prozess am Basler Strafgericht beginnt am 23. Juni.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 18:35
Anzeige