Zugersee auf dem Weg zur Besserung

11.06.2015, 20:25 Uhr
· Online seit 01.01.2000, 00:00 Uhr
Anzeige

Der Zustand des Zugersees hat sich in den letzten Jahren spürbar verbessert. Dennoch ist der Phosphorgehalt immer noch zu hoch und geht nur langsam zurück. Dies hat die interkantonale Koordinations-Kommission bekannt gegeben. Die Zufuhr von Phosphor in den Zugersee konnten in den letzten dreissig Jahren von 100 Tonnen auf 11 Tonnen jährlich reduziert werden. Angestrebt wrid eine jährliche Zufuhr von höchstens 10 Tonnen.

veröffentlicht: 1. Januar 2000 00:00
aktualisiert: 11. Juni 2015 20:25

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch