Luzerner Fasnacht 2024

Zum ersten Mal: Hier wird Kleinformationen eine Plattform geboten

· Online seit 09.02.2024, 09:20 Uhr
Neben den grossen Guuggenmusigen gibt es auch zahlreiche Kleinformationen, welche an der Luzerner Fasnacht ihr Bestes geben. Neben der Fasnacht im Zöpfli gibt es für die Kleinformationen neu sogar eine eigene Tour.
Anzeige

Der Tag nach dem Schmutzigen Donnerstag ist seit einigen Jahren durch die Värsli-Brönzlete als der «komische Frytig» bekannt. Dabei werden in verschiedenen Lokalen in der Stadt Luzern Schnitzelbänk aufgesagt. Die Värsli-Brönzlete gewann von Jahr zu Jahr immer mehr an Beliebtheit, die Tickets dafür gehen weg wie warme Gipfeli. Doch an dieser Fasnacht kommt eine neue Tradition am Freitag dazu: Die «komischi Frytigs-Tuur» - kurz KFT.

Am Freitagabend treten in vier Lokalen die «komischi Frytigs-Tuur» mit insgesamt acht Kleinformationen auf, welche abwechselnd die Gäste unterhalten. Die teilnehmenden Lokale sind die Wirtschaft zur Ente, Raedwulf, Rathausbrauerei und Liebenau – der Eintritt ist gratis. Weitere Informationen zum KFT findest du hier. Neben der KFT spielen in der Rathausbrauerei und im Raedwulf auch an den anderen Fasnachtstagen Kleinformationen im Lokal. Das Programm sowie deren Angebot findest du auf deren Webseite.

Zöpflifasnacht für die kleineren Guuggen

Bereits zum fünften Mal führt die Luzerner Fasnachtsgruppe Alkademiker die Fasnacht im Zöpfli durch. Auf der kleinen Guuggerbühne spielen sowohl Kleinformationen wie auch kleine Guuggenmusigen. Ab 8 Uhr am Schmudo treten Guuggen und Formationen jeweils für eine halbes Stunde auf – dies zieht sich weiter am Samstag, Güdismontag und Güdisdienstag.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 9. Februar 2024 09:20
aktualisiert: 9. Februar 2024 09:20
Quelle: PilatusToday

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch