Polizei stoppt Raser

21-Jähriger rast «mit unglaublichen 128 km/h» durch Lenzburg

26. Juni 2021, 11:57 Uhr
Bei einer Geschwindigkeitskontrolle im Innerortsbereich in Lenzburg hat die Regionalpolizei einen Raser erwischt. Der musste Fahrzeug und Führerausweis auf der Stelle abgeben.
Der 21-Jährige wurde innerorts mit 128 km/h geblitzt.
© Keystone

Die Regionalpolizei Lenzburg hat am Freitagabend in Lenzburg einen Wiederholungstäter aus dem Verkehr gezogen. Während einer Geschwindigkeitskontrolle im Innerortsbereich, wo 50 km/h erlaubt sind, hat sie einen Autofahrer geblitzt, «der mit unglaublichen 128 km/h unterwegs war», schreibt die Polizei in einer Mitteilung.

Damit erfüllt der 21-jährige Fahrer den Rasertatbestand. Der Serbe aus der Region musste seinen Führerausweis abgeben. Die Staatsanwaltschaft verfügte zudem die Beschlagnahmung seines Autos. Gegen den jungen Mann wurde eine Strafuntersuchung eröffnet. Es war nicht das erste Mal, dass er mit massiven Geschwindigkeitsüberschreitungen auffiel, so die Polizei.

(vro)

Quelle: ArgoviaToday
veröffentlicht: 26. Juni 2021 11:50
aktualisiert: 26. Juni 2021 11:57
Anzeige