Tragödie bei Locarno

65-jährige Luzernerin ertrinkt im Lago Maggiore

24. August 2020, 07:30 Uhr
Die 65-Jährige ertrank wohl in der Nähe von Minusio am Lago Maggiore.
© ALESSANDRO CRINARI / KEYSTONE
Wie die Tessiner Kantonspolizei berichtet, sei die Frau am Samstagabend, 22. August, als vermisst gemeldet worden. Sie war nach einem Bad im Lago Maggiore nicht in ihr Ferienhaus zurückgekehrt. Nun wurde die Frau tot geborgen.

Die Kantonspolizei und die Rettungsgesellschaft von Ascona hatten die Leiche der 65-Jährigen aus dem Kanton Luzern am Sonntagmorgen nach einer intensiven Suche gefunden.

Dies in einer Seetiefe von ca. 9 Meter, 8 Meter vom Ufer entfernt.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 24. August 2020 07:30
aktualisiert: 24. August 2020 07:30