Anzeige
Kriminalität

78-Jähriger schiesst nach Streit in Bossonnens mit Gewehr in Boden

20. September 2020, 12:10 Uhr
Ein 78-jähriger Mann hat am Samstagabend in Bossonnens FR nach einem Streit mit Jugendlichen mit einem Jagdgewehr in den Boden geschossen. Verletzt wurde niemand.
Ein 78-jähriger Mann hat am Samstagabend in Bossonnens FR nach einem Streit mit Jugendlichen mit einem Jagdgewehr in den Boden geschossen. Verletzt wurde niemand. (Symbolbild)
© KEYSTONE/APA/BARBARA GINDL

Die Kantonspolizei Freiburg rückte gegen 19.20 Uhr aus, wie sie am Sonntag mitteilte. Die Polizisten hätten den Schützen zuhause angetroffen. Er sei widerstandslos festgenommen worden.

Zudem sei eine Hausdurchsuchung durchgeführt worden. Dabei seien mehrere Waffen und Munition sichergestellt worden. Der Mann sei in Polizeigewahrsam genommen worden. Die genauem Umstände würden abgeklärt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 20. September 2020 12:10
aktualisiert: 20. September 2020 12:10