Kriminalität

Bei Streit unter vier Männern fallen Schüsse

18. Juli 2020, 13:24 Uhr
Werbung

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News

Bei einem Streit unter vier Männern in Kaltbrunn im Kanton St. Gallen hat ein Beteiligter am Freitagabend mehrere Schüsse abgefeuert. Bei den Handgreiflichkeiten wurde ein 54-jähriger Mann laut Polizei leicht verletzt.

Der 27-jährige mutmassliche Schütze sowie zwei weitere Männer wurden festgenommen. Die Hintergründe des Streits waren zunächst unklar, wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte.

Gemäss ersten Erkenntnissen gerieten der 54-jährige Schweizer und ein 35-jähriger Kosovare im Dorfzentrum aneinander. Danach kamen ein weiterer Schweizer (27) und ein Deutscher (27) hinzu, um dem Schweizer zu helfen.

Der Streit verlagerte sich anschliessend zu einer Verzweigung auf der Hauptrasse im Ort. Dort kam es laut Polizei mutmasslich zur Schussabgabe. Beim Schützen handelt es sich laut Polizei wohl um einen der beiden 27-jährigen Männer. Die Beteiligten trennten sich anschliessend.

Der Kosovare stellte sich später der Polizei. Er wurde festgenommen. Die beiden 27-Jährigen wurden nach einer kurzen Fahndung ebenfalls festgenommen. Der Leichtverletzte wurde von der Rettung in ein Spital gebracht.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Juli 2020 11:45
aktualisiert: 18. Juli 2020 13:24