Anzeige
Brigadier Broccoli

Berühmteste Katze der Schweiz ist gestorben

19. August 2021, 09:51 Uhr
Traurige Nachricht vom Waffenplatz Lyss im Kanton Bern: Das berühmte Maskottchen, Brigadier Broccoli, ist am Mittwoch gestorben. Sie hatte gar ein eigenes Dienstbüchlein.

«Liebe Freunde von Brigadier Broccoli», so beginnt der Facebook-Post von Angela Grossenbacher-Brogli, die sich um die Katzendame kümmerte.

Brigadier Broccoli ist gestorben
© Facebook

Die inzwischen 18-jährige Katze ist am Mittwoch verstorben. «Wir waren noch letzte Woche beim Tierarzt mit ihr und wussten, dass es wohl nicht mehr lange dauern würde», heisst es weiter im Facebook-Post.

Brigadier Broccoli hatte eigenes Dienstbüchlein

2005 war die Katze der Kaserne in Lyss zugelaufen und hat über die Jahre Fans in aller Welt gewonnen. Zwei Jahre zuvor war sie auf einem Thurgauer Bauernhof zur Welt gekommen, ihre Besitzer nannten sie Mausi. Als die Familie auswanderte, zügelte sie nach Lyss. Richtig zu Hause fühlte sie sich aber offenbar auf dem Waffenplatz.

Den Namen Brigadier Broccoli erhielt das Büsi, als es einst von einem Truppenkoch ein Stück Broccoli erhalten und genüsslich verspeist hatte.

Die Katze soll nun auf dem Waffenplatz in Lyss beerdigt werden. Die Anteilnahme in den sozialen Medien ist riesig, – auf Facebook hat sie über 5'000 Freunde.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 18. August 2021 17:44
aktualisiert: 19. August 2021 09:51