Freiburg

Brand zerstört Gebäude von Wasseraufbereitungsfirma

5. Mai 2020, 01:30 Uhr
Im Kanton Freiburg ist am Montagabend eine Wasseraufbereitungsanlage durch einen Brand verstört worden.
© PD Kantonspolizei Freiburg
Eine private Wasseraufbereitungsfirma stand am Montagabend in Granges Veveyse (FR) in Flammen. Die Feuerwehr konnte das Feuer zwar rasch löschen, wie die Kantonspolizei Freiburg in einer Pressemitteilung in der Nacht auf Dienstag mitteilte.

Das Gebäude sei durch den Brand jedoch vollständig zerstört worden, hiess es weiter. Während des Einsatzes wurde laut dem Communiqué das gesamte Industriegebiet von Pra-Charbon für zirka vier Stunden für den Verkehr gesperrt. Eine Untersuchung sei zudem eingeleitet worden, um die Ursache des Brandes zu ermitteln, teilten die Behörden weiter mit.

Als vorbeugende Massnahme sei auch eine Ambulanz vor Ort gewesen - aber es sei niemand verletzt worden, schrieb die Kantonspolizei Freiburg. Um einen erneuten Ausbruch des Feuers zu überwachen, habe die Feuerwehr eine Brandwache eingerichtet.

Quelle: sda
veröffentlicht: 5. Mai 2020 01:30
aktualisiert: 5. Mai 2020 01:30